Recipe

🇩🇪 Weiter Unten

Thumbnail | Link

🇩🇪 weiter unten
My favorite s a l a d d r e s s i n g 🙌🏼

I love my salad bowls with lentil noodles and tofu these days, but crucial for that meal is a good dressing. Here’s my favorite at the moment:

Blend the following ingredients into a creamy dressing (enough for around 4 big salad bowls*):
1 peeled zucchini **
100 grams sunflower seeds
2 tbsp vinegar
1 1/2 tsp mustard
1/2 tsp salt
1/2 tsp soy sauce
Water so everything is covered

* I always make a bigger batch of the dressing so I have it ready to go in the fridge for the next days.
** I peel the zucchini because I don’t want my dressing to be green. But I don’t throw the peel away I cut it finely and put it in the salad. If you don’t mind your sauce to be green you can skip the peeling part.

🇩🇪 ich liebe meine rießigen Salatschüsseln mit Linsennudeln und Tofu zur Zeit . Was für so ein „Gericht“ aber super wichtig ist, ist ein leckeres Dressing.
Hier ist das Rezept für mein (aktuell) liebstes Salatdressing:

Püriere die folgenden Zutaten in eine cremige Sauce (für circa 4 große Salate*):
1 geschälte Zucchini **
100 Gramm Sonnenblumenkerne
2 EL Essig
1 1/2 TL Senf
1/2 TL Salz
1/2 TL soya sauce
Wasser bis alle Zutaten bedeckt sind.

* ich mache von dem Dressing gerne mehr und lagere den Rest dann im Kühlschrank für die nächsten Tage.
**ich schäle die Zucchini, weil ich nicht möchte, dass mein Dressing grün ist. Ich schmeiße die Schale dann allerdings nicht weg, sondern schneide sie klein und schmeiße sie mit in den Salat. Wenn es dir egal ist, dass dein Dressing grün ist, kannst du das Schälen natürlich überspringen.